Copyright 2017 - Hospiz Brühl e.V.

Der ambulante Hospizdienst in Brühl begleitet Sterbende und bietet Angehörigen und Freunden Hilfe und Unterstützung an.

Die Mitarbeiter/innen von Hospiz Brühl e.V. arbeiten ehrenamtlich. Sie werden intensiv durch Befähigungskurse auf ihre Aufgaben vorbereitet. In Kursen und Seminaren werden ihnen unter anderem Kenntnisse in Gesprächsführung, der Sterbe- und Trauerbegleitung sowie im Umgang mit Demenz vermittelt.

Derzeit stehen 55 Frauen und Männer für den ambulanten Dienst zur Verfügung. Voraussetzung für eine Mitarbeit ist die Identifikation mit der Zielsetzung des Vereins, sowie die Bereitschaft, sich an den Angeboten zur Fortbildung und Befähigung zu beteiligen. Über den Umfang und die Art des Engagements entscheiden die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen selbst.

Oberste Richtschnur für alle Dienste des Hospizvereins und seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist der Wunsch des Sterbenden. Entsprechende Hilfestellungen sind vielfältig und individuell unterschiedlich. Im Wesentlichen stehen wir Sterbenden und den Angehörigen durch Besuche und Gespräche zur Seite. Möglich sind auch Sitzwachen, die Begleitung ins Krankenhaus oder in andere Institutionen, eine Entlastung der Angehörigen etc.

Jedes Jahr begleiten wir etwa 30 bis 40 Menschen. Die Zeitdauer der Begleitungen reicht von wenigen Stunden bis zu 2 Jahren.

Bitte wenden Sie sich mit Ihren Fragen telefonisch oder schriftlich an uns. Gerne können Sie auch zu einem unverbindlichen Gespräch zu uns ins Büro kommen.