Copyright 2018 - Hospiz Brühl e.V.

In Zusammenarbeit mit dem Marienhospital bietet Hospiz Brühl e.V. einen Gesprächskreis für pflegende Angehörige in entspannter Atmosphäre bei Kaffee und Gebäck an.
Das Angebot richtet sich an alle, die bereits in der Familie oder in der Nachbarschaft einen Menschen pflegen und den Erfahrungsaustausch mit anderen pflegenden Angehörigen suchen. Das Angebot kann auch von Angehörigen genutzt werden, die sich auf eine häusliche Pflege einstellen müssen und Fragen haben.

Einen Angehörigen zu pflegen ist verbunden mit zeitlichen, körperlichen und auch seelischen Belastungen. Pflegende Angehörige fühlen sich alleine und zunehmend vom Leben ausgeschlossen. Für die eigenen Freunde oder Hobbies finden sie oft keine Zeit mehr. Manche haben vielleicht ihren Beruf aufgegeben, um sich um einen nahestehenden Menschen kümmern zu können. Viele plagt die Angst vor der Zukunft, vor fortschreitendem Leiden und auch vor dem Tod.

In vertrauensvoller Atmosphäre wollen wir Raum schaffen für diese und weitere Themen. Sie sind mit Ihren Fragen herzlich willkommen!

Geleitet wird der Gesprächskreis von Claudia Brünger (examinierte Krankenschwester, Pflegetrainerin, Demenzexpertin), Mitarbeiterin der familialen Pflege am Marienhospital, sowie von Sabine Bellasio (selbständige Trauerbegleiterin TID/BVT), Mitarbeiterin von Hospiz Brühl e.V.

Der Gesprächskreis findet monatlich im Marienhospital Brühl, Mühlenstraße 21-25, 50321 Brühl, statt und trifft sich von 18:00 bis 20:00 Uhr im Stillcafé in der 1. Etage.

Dies sind die Termine 2018:

3.1., 7.2., 7.3., 4.4., 2.5., 6.6., 4.7., 1.8., 5.9., 10.10., 7.11. und 5.12.

Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Nähere Informationen erhalten Sie im Büro von Hospiz Brühl e.V. oder im Marienhospital unter den Telefonnummern 0170/2299757 und 0170/2299773.

Wir freuen uns auf Sie!